Logo der Universität Wien

SEEMIG – Managing Migration and its Effects in SEE: Transnational Actions Towards Evidence Based Strategies

. migration . daten . effekte . politik  .
SEEMIG beleuchtet längerfristige transnationale Prozesse in den Bereichen Migration, Demographie, Humankapital und Arbeitsmarkt in Südosteuropa, sowie damit verknüpfte wirtschaftliche und arbeitsmarktbezogene Effekte.
Kernziel ist es, verfügbare Daten gemeinsam zu analysieren und zu ergänzen, um eine verbesserte Wissensgrundlage für Politikgestaltung auf unterschiedlichen räumlichen Ebenen zu schaffen.
Projektdauer: Juni 2012 – November 2014

Partnerkonsortium
SEEMIG wird durch eine breite Projektpartnerschaft umgesetzt. Statistische Ämter, Universitäten, Forschungseinrichtungen und Gemeinden aus acht Ländern (Österreich, Bulgarien, Italien, Österreich, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien und Ungarn) und beobachtende Partner aus weiteren drei Ländern (Albanien, Georgien und Ukraine) sind involviert.

. österreich . univie .
Das Team des Instituts für Geographie und Regionalforschung der Universität Wien übernimmt in SEEMIG eine zentrale Rolle in der wissenschaftlichen Begleitung und zeichnet sich vor allem für das konzeptive Arbeitspaket zur Modellierung der besagten Prozesse verantwortlich. Des Weiteren betreut und koordiniert es das internationale und interdisziplinäre SEEMIG ExpertInnen-konsortium.
Weitere Aktivitäten sind etwa Beiträge zur gemeinsamen Erarbeitung historischer und zukunftsgerichteter Analysen (Datendefinition, -verfügbarkeit und -produktion, Trends, Prognosen) und zur Entwicklung von Maßnahmen für Kapazitätenaufbau und Politikdialog.

 

SEEMIG-Research Outputs by UNIVIE & partners (selection):

(full documentation of SEEMIG Research Outputs to be found here: SEEMIG WEBSITE

 

SEEMIG-Events:

  • SEEMIG Migration Roundtable 09/2014 in Wien: Dokumentation
  • SEEMIG Fokusgruppe Österreich 06/2014 in Wien: Dokumentation
  • SEEMIG Master Class Österreich 04/2014 in Wien: Dokumentation
  • SEEMIG Szenarien-Workshop Österreich 01/2014 in Wien: Dokumentation
  • Internationale Konferenz 05/2013 in Budapest: Link
  • SEEMIG Inter-Project-Event 02/2013 in Wien: Dokumentation

SEEMIG-Neuigkeiten und Basisinformationen:


SEEMIG-Team UNIVIE:
Projektleitung: Heinz Fassmann
Projektleitungs-Assistenz und Kontakt: Elisabeth Musil
MitarbeiterInnen: Daniela Blecha, Kathrin Gruber, Alois Humer
Support: Markus Stupphann
SEEMIG "Panel of Experts member" für Österreich: Ramon Bauer



***

Eckpunkte zum Programmrahmen:
- SOUTH EAST EUROPE Transnational Cooperation Programme (SEE)
- Call 3 (call for strategic projects)
- Priority Axis 4: Transnational synergies for sustainable growth areas
- Area of Intervention: Tackle crucial problems affecting metropolitan areas and regional systems of settlements
- Project duration: 06/2012-11/2014

***

SEEMIG trägt das Label der EU Makroregionalen Strategie für den Donauraum,
Priorität 9 - People and Skills
http://www.peopleandskills-danuberegion.eu/

***

Weiterführende Informationen:
SEEMIG:
www.seemig.eu
Kooperationsprogramm SOUTH-EAST EUROPE: www.southeast-europe.net
weitere Projekte der Arbeitsgruppe Angewandte Geographie, Raumforschung und Raumordnung

 

Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0